Sturzbügel für die 11er

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW Erst im Juli wieder (Details folgen)

Treffen: (27.) 28.-30.6.24: NEUHOF | 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

  • Moin zusammen,

    Ich war vor einigen Jahren schon mal auf der Suche nach guten Sturzbügeln. Hab es aber auch wegen der Optik irgendwann gelassen. Nachdem mir die Dicke letztes Jahr links abgekippt ist und sich der Motordeckel in den Feinsplitt dort vergraben hat (sieht sch... aus und war ne schöne Wuchterei die wieder senkrecht zu bekommen) hab ich nu doch mal wieder geschaut.

    Das einzige was ich finde sind die von Hepko&Becker. Die haben wohl auch einige von Euch drauf. Jedoch finde ich die nicht gut weil die a) viel zu weit vorne stehen und b) für mich nicht die richtige Funktion haben.
    Sollen sich ja beim Sturz anlegen und nicht den Deckel zerschlagen... Will aber keine Diskussion entfachen.

    Für die 750 er finde ich halbwegs vernünftige von Fehling. Sind nah am Deckel und relativ eng anliegend. Gibts aber wohl nicht für die 11 er. Hat die vielleicht schon mal einer bei der 11er angebracht? So Unterschiedlich sind die Aufnahmen ja nicht.

    :detective:

    Bild

  • Ich habe die Originalen, bei einem leichten Abkippen mögen die noch halten, bei Sturz bringen die überhaupt nichts.

    Da sie nur mit einer Schraube befestigt sind und einer Schelle die sich unter starker Last verdreht.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Mein Vorschlag: Sturzpads, welche die Aufschlagmomente in den stabilsten Teil der Aufhängung Motor/Rahmen leiten.

    GSG Sturzpad-Satz für Kawasaki Zephyr 1100 - GSG Mototechnik

    Finde ich optisch immer noch erträglich. Die üblichen Sturzbügel lehne ich ab, schon weil sie ständig aufsetzen, nicht wirklich stabil sind und die Optik des Motors stören. Klar, den verkratzen Deckel hätten die wohl verhindert, nur wären sie ja dann selbst verkratzt/verbogen.

    Die Motordeckel dagegen sind sehr stabil.

    Mich stören die Körbchen weitaus mehr, als ein Windschild...Kurz: ich lasse sowieso einfach alles weg. Geht auch.

    Wenn schon Schutzchrom, dann diese, weil sie drei Stützpunkte haben und in der Rahmenlinie "laufen"

    Kawasaki C4 Zephyr 1100 NOS Five Stars Motor Schutzbügel neu. in Bayern - Herzogenaurach | eBay Kleinanzeigen

    Einmal editiert, zuletzt von Mac () aus folgendem Grund: Bild gelöscht - Gruß Mac

  • Bei meinem Kumpel seiner 11er wurden erst die großen Five Stars Motor Schutzbügel und dann die Körbchen verbaut. Aber weder die Five Stars noch die Körbchen konnten die Deckel schützen. Die Körbchen haben sogar den Deckel vom Impulsgeber so geschrottet, dass auch ein Gewinde vom Block rausgerissen wurde. :/ Ich habe auch die Körbchen verbaut.... Also bleiben mir nur zwei Möglichkeiten... Körbchen ab und die Dicke nicht mehr bewegen || oder alles so lassen wie es jetzt ist und niiiiiiiiiemals hinlegen :hmm::patsch:

    Zephyr fahren..... wer das kennt, fährt bis ihn der Rollator davon trennt... ;) .. Uwe

  • Oder alles so lassen wie es jetzt ist und niiiiiiiiiemals hinlegen :hmm::patsch:

    Genauso machen wir es :nummer1_1:



    SFZA9323.JPG



    Weiterer Vorteil der kleinen original Körbchen, man(n) kann die Kiste prima vorne abstützen :hb:


    Und ja, ich weiß, es liegt Werkzeug am Boden, aber das ist noch harmlos, wenn ich mal richtig loslege kannste da nicht mehr laufen :happ2:

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Die universalen von louis sind doch auch nicht schlecht?


    Ich hab die Bügel schon zweimal gebraucht, einmal Umkipper, einmal Rutscher im Schritttempo.

    Hab aber auch immer einen Satz Gebrauchte in Reserve (750er).

    Bei Kauf und Verkauf solcher Sturzbügel hab ich die Erfahrung gemacht, dass sie mittels Distanzen und Schellen

    etc. an einigen Modellen passen. Stabile Schellen!


    Diese 11er-Körbchen sehen mir auch nicht anders aus als viele andere.....

  • Ob Körbchen oder andere Bügel, alle schützen max beim umfallen. Wie schon geschrieben, beim Kumpel hat sich das Körbchen am Auto bedient und sich nach hinten gebogen und somit den Deckel geschrottet und ein Innengewinde vom Block abgerissen. Ich denke auch dass Stuzpads die beste Lösung ist. Das die Teile mir persönlich nicht gefallen ist hier zu vernachlässigen;)..

    Zephyr fahren..... wer das kennt, fährt bis ihn der Rollator davon trennt... ;) .. Uwe

  • Ich mag die five stars in erster Linie wegen ihrer Optik und das sie die 11er noch etwas wuchtiger erscheinen lassen.


    Auch kaschieren sie die etwas kantig klopsige Erscheinung des Motors unterm Tank.


    Und weil man da noch gut Sachen anbauen kann ?

  • Die Five Stars hatte er ja vorher verbaut, da ist er einem hinten drauf gefahren und gestürzt. Die Bügel haben allerdings den Deckel vor schlimmeren bewahrt! Sind also schon besser als die Körbchen gewesen ;)

    Zephyr fahren..... wer das kennt, fährt bis ihn der Rollator davon trennt... ;) .. Uwe

  • Die dritte Möglichkeit bleibt: Nix dranbauen, fahren und einfach nie wieder hinfallen.

    Falls doch, dann eben einen neuen Deckel - oder einfach so lassen.


    Aber: Wenn es doch nur bei den Deckeln bliebe... verdammt...

    Bei meinen beiden Stürzen/Rutschern war das eigentliche Problem:

    Ein Blinker drückte sich in den Tank. Selbstverständlich bei beiden Maschinen...:avatar70195:


    Sehr ärgerlich, vor allem, weil nach meiner Auffassung jeder Sturz/Umfaller mit dem Motorrad

    letztlich in der eigenen Verantwortung lag.

    Also aus eigener Kraft doch "vermeidbar" gewesen wäre, wenn man ehrlich ist.

    Ich selbst fahre zwar "sehr schnell" aber gedanklich wie "nackt". Also auf "Null-Fehler-Strategie".

    Das kühlt das Mütchen...und fördert die Konzentration. Auch beim Einparken!


    Dann NUR ein verkratzter Deckel und ne Delle im Tank?

    Mist gebaut? Nein, Glück gehabt!

    Mehr Schutz gaukelt mehr Sicherheit vor..."ABS-Effekt" und so weiter...

    Ein sehr ernstes Thema...Wie seht ihr das?

  • Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber um Euch bzw die freudigen Erwartungen aufs Unerwartete etwas einzubremsen. Die kraft die auf´s Moped kommt wird nicht eleminiert, sondern nur umgeleitet. Was so viel heißt wie : wenn es scheppert sind nicht die Deckel kaputt sondern der Rahmen, also Taschenrechner raus und checken ob sich das optische verschandeln lohnt. Da ich aktuell einen optischen Scheißhaufen fahre, kann ich mir locker nen Käfig an die Mopete hängen und es schick finden, aber an einer Zephyr ??????????????????????????

    Ich bremse schon am Anfang der Geraden

  • :pclachen::happ2: Christian meint ja wohl, an die Schutzbügel...? :laugh1:

    oder: an die patentwürdige "Labile-multidisfunktionale-Motorrad-Montage-und-Reparatur-Hilfskonstruktions-Gerätschaft"...? :)


    :thank_you_1:Danke KawaAtze für die präzise forensische Analyse des Themas. Ein perfektes Fazit! :hi:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!