-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW Erst im Juli wieder (Details folgen)

Treffen: (27.) 28.-30.6.24: NEUHOF | 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

  • Hallo, bin Ratlos. ich habe eine ionen Batterie vor einiger zeit eingebaut. Nach einer Fahrt ca 15 km geht meine 11er wärend der fahrt aus. rote Kontrollampe leuchtet ganz schwach. Das motorrad läst sich nicht mehr starten. hilfe mit einem überbrückungskabel geholt. startet sofort und ich kann nach hause fahren. zuhaus ausgestellt und nach einer weile, wieder gestartet, alles gut. Das ganze ist mir die letzten 4 fahrten passiert. Frage kann es an der ionen Batterie liegen ? oder villeicht die lichtmaschiene. lg. arno

  • Eine Messung reicht, um das Problem einzugrenzen.

    Bei laufendem Motor an den Batteriepolen die Spannung mit einem Voltmeter messen.

    Die Spannung muss zwischen 13,8 und 14,5 Volt liegen. Am besten über 14 Volt.


    Ist die Spannung geringer, ist das Problem in der Lima, ist sie in diesem Bereich, ist die Batterie wahrscheinlich tot.

  • Moin,


    nochmal: Die Spannung muss zwischen 13,8 und 14,5 Volt liegen. BEI LAUFENDEM MOTOR.

    Wenn es 10-10,3V bei nicht laufendem Motor sind, ist die Batterie recht entladen oder eine Zelle kaputt.


    Wie hast du gemessen? Lief der Motor oder nicht?

  • Dann hat die Lichtmaschine sehr wahrscheinlich ein Problem.

    Deine Batterie bekommt nicht genug Ladespannung und -strom, weshalb sie unterversorgt ist.


    In der Lima gibt es 3 Wickungen und eine Handvoll Dioden, die aus der Wechselspannung Gleichspannung machen.

    Mehr Tipps können dir nun die 11er Fahrer geben, da ich einen 750er fahre und dort ist das Zeug anders aufgebaut.

  • Bei meiner MZ ETZ 250 hatte ich dasselbe Problem. Damals war eine Sicherung defekt. Die Leitung zwischen Lima und Batterie war mit einer Sicherung versehen. Ob das bei der Zephyr auch so ist weiß ich allerdings nicht. :/


    Jürgen

  • Zitat

    Ob das bei der Zephyr auch so ist weiß ich allerdings nicht. :/

    Nee, sind eher nur Steckverbindungen. Aber auch die können verschmort sein und den Strom schwächen.

    Nachschauen !!

  • Hallo ich werde morgen einmal die kabel überprüfen, sichtkontrolle, habe die Batterie ausgebaut, hatte noch 10,3 volt und habe sie ans ladegerät angeschlossen. ich denke die ist noch ok, was mich wundert ist, ich bin nach der kabelüberbrückung überbrückungskabel noch 2 km nach hause gefahren, hab das mot. abgestellt und nach einer weile sprang sie wieder an. auch heute morgen noch. ich traue mich nicht zu fahren. fährt nur ca 10 km und stirbt dann, bleibt stehen. und wie gesagt ,sie springt mit überbrückung, sofort wieder an,und fährt mich nach hause.. bin ratlos. reichen 10,3 volt nicht aus im betrieb

  • fahren tut die Kiste auch noch mit 5,8V und Zellenschluss .... habe ich selbst erlebt! Kontrollleuchten schon dunkel und ein Tritt - da war sie!

    E-starter is bei spätestens 10V Ebbe!


    Bei der 11er gehen nur 2 Leitungen zur lima & die sind etwas wackelig gesteckt. Eine weitere Klemmstelle ist unter dem Ritzeldeckel! Schau dir speziell den mal an ob der gammelig ist - hier könnte der Spannungsfall begraben liegen und nebenbei das Risiko von kokelnden Kabeln erzeugen ;)

    :sshithappens: --- Grüße aus Bayern --- :swarsnicht:

  • Die LiMa soll ja ähnlich die meiner ZL sein ?, Regler innen, der lies sich rel. einfach austauschen/umlöten zu MOSFet aus KFZ-Bereich..

    Also nach ggf. Austausch mal aufmachen!


    Tippe aber auch auf Steckverbindung.

  • Ich hatte bei meiner Honda CBX 650E das Problem, dass meine Bat. nicht mehr geladen wurde. Am Ende kam raus: Die Erregerspule meiner Lima war def. Lima ausgebaut, eingeschickt und nach der Rep. wieder eingebaut.... alles wieder top! ;)

    Zephyr fahren..... wer das kennt, fährt bis ihn der Rollator davon trennt... ;) .. Uwe

  • Eine Frage zur Absicherung.

    Die Batterie lässt sich per Ladegerät normal laden und hat danach auch ihre normale Spannung?


    Wenn ja, geht's ans Messen der Kabel und Wicklungen per Ohmmeter.

  • Habe alle steckverbindungen optisch geprüft, sieht alles sauber aus, nach eibau der Batterie, zeigt der voltmeter 13,0 an habe dreimal gestartet. auch bei laufendem motor und höherer drehzahl, keine reaktion, am Messgerät, bleibt bei 13,0. wird wohl der Regler oder die lima sein. gruß arno, sieht nach werkstatt aus.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!