Die rote Elfer und was daraus werden soll

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW 20.07.2024 in Meerbusch

Treffen 2024: 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

Treffen 2025: 26.- 29.6.25: Neuhof

  • Genau das ist die Krux bei der ganzen Sache !

    Deswegen mein Post mit der anderen Idee, aber das Bedarf dann wieder dem Kauf zweier anderer Armaturen. Und Bastelei ist da, wie gesagt auch wieder angesagt, allerdings dann wohl nur in Form von Umpinnen der Anschlüsse.

    Oh weih...

    Überlege auch... Vielleicht tuts auch ein zusätzliches Schalterchen. Mal sehen. Kann im Moment nicht probieren da die andere 11 er auf der Bühne ist zum zerlegen.

    Bild

  • Ist nagelneu. Habe ich in Japan anhand der Bestellnummer gefunden. Ist jetzt nicht billig mit knapp über 100 Teuros, aber für Neu....

    Bin nur gespannt ob die Kabelbelegung passt. Ein Schaltplan von der 400 er wäre hilfreich, hab ich aber nirgendwo gefunden. Denke gucken und probieren. Sonst wird es viel messen.. und ggf. auspinnen und umstecken. Und wäre interessant ob es vielleicht unterschiedliche Relais gab.

    Erstmal abwarten wann (und ob) es kommt. Werde dann berichten. Kreuzschlitz liegt bereit...:daddy-cool:

    Bild

  • War das nicht Yamaha, die den praktischen Taster zum Löschen/Off des Blinkers erfunden hat?

    Was war das immer ein Gefummel auf den alten, die Nullstellung zu treffen...

    Weiß das einer?

    Jedenfalls Neu ist Neu...Sehr hübsch! Drücke den Daumen, daß das passt, so mit den Pins!

  • N`abend zesamme,


    heute mal was aus dem Siska´schen Kuriositätenkabinett ...


    Voraberklärung: Habe den Motor auf dem Kopf stehen, quasi downside up :S


    Letzte Woche Samstag mal die Ölwanne runtergebaut um die Ölsiebe zu kontrollieren. Sah soweit eigentlich ganz gut aus.

    Was mich ein wenig wunderte war, dass der große O-Ring, der in der Ölwanne sitzt, beim abheben der Wanne auf der Halteplatte für die Ölpumpe lag und nicht mehr in der Nut der Wanne saß ... komisch, sollte der doch eigentlich darin halten.


    Bei genauerer Betrachtung hab ich dann festgestellt, daß ein Riss in der Halteplatte ist im Bereich wo der Ölfilter sitzt =O=O


    IMG_6814.JPG





    IMG_6816.JPG


    Muss gestehen, ich habe reichlich blöde aus der Wäsche geguckt. Aber nutzt ja alles nix, muss ja ausgetauscht werden.

    In der Bucht dann fündig geworden über eine gebrauchte Ölpumpe samt Halteplatte für nen schlanke Kurs. Hab dann heute meine Pumpe ausgebaut und werde dann jetzt mal den ganzen Kladderadatsch an O-Ringen bestellen den ich benötige.

    Meine Pumpe baue ich dann in die neue Platte um, da weiß ich wenigsten dass sie funktioniert ( auch wenn in der Artikelbeschreibung stand " hat bis zum Ausbau einwandfrei funktioniert" ).


    Tja, unverhofft kommt oft ...

    Gruß aus Leverkusen

    Andree:nummer1_1:

  • Uih...war da mal etwas verspannt eingebaut worden?

    Ich hab keine Ahnung, Bernd :fie:

    Selbst Duke, oder auch Daniel, haben derartiges noch nicht gesehen oder davon gehört.



    Die Ölpumpe der ZR-7 würde ja passen,

    mit größerer Leistung.

    Schrauberkumperl sagt die Leistung reicht so schon..............

    Die Ölpumpe juckt mich nicht, meine funktioniert ja. Die wird ja auch wieder eingebaut in die neue Platte.

    Gruß aus Leverkusen

    Andree:nummer1_1:

  • Zitat

    Die Ölpumpe der ZR-7 würde ja passen,

    mit größerer Leistung.

    Zeferl: Woher kommt diese Erkenntnis ? Wer hat Angaben zur Fördermenge der Zephyr und der ZR-7 Versjon ?


    Mir ist noch nicht klar, ob es um die Ölpumpe der 750er oder 1100er geht. Immerhin, das Teil sieht von außen eh etwas "mitgenommen aus (Kratzer. "Lötnaht").

    Raus damit, bevor Brocken herausbrechen.

  • Moin allerseits,


    kleines Update der optischen Art.

    Nachdem ich zu dem Entschluss gekommen war, einige Teile durch Wassertransferdruck zu einer individuelleren Optik zu verhelfen, suchte ich dann im Nachbardorf einen Betrieb auf der das macht.

    Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, mir gefällt´s gut. Habe derzeit noch die Überlegung, noch zwei bis drei andere Kleinigkeiten so machen zu lassen, dann reicht´s aber auch, sonst wird es zu viel des guten.


    Cockpit_1.webp


    IMG_7041.JPG


    IMG_6861.JPG


    Dem Cockpit wurde dann noch neue Tachoscheiben spendiert , ebenfalls im Carbonlook. Der Kettenschutz ist der originale, in einer leicht von mir abgeänderten Version, wie man sieht.

    Lediglich bei den Bechern bin ich noch nicht schlüssig, ob ich sie einfach nur in Schwarz glänzend lackiere, oder auch noch "Carbonisieren" lasse :/.


    Ist nicht jedermans Geschmack das Ganze, weiß ich, aber in mein Konzept sollte es ganz gut hineinpassen.

    Gruß aus Leverkusen

    Andree:nummer1_1:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!