LED für uns alle

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW 09.03.2024 in LÜNEN

Treffen: (27.) 28.-30.6.24: NEUHOF | 25.- 28.7.24: Bad Aibling

  • Hallo Freunde,

    ich durfte gestern Schmerzensgeld für meine LED Birne bezahlen.

    Allerdings hat mich der nette Polizist auf eine Idee gebracht:

    Wenn sich genug von uns finden die gerne die Legalisierung für die 550/ 750 hätten und jeder eine E mail mit der Bitte dafür an Philips schreibt, dann stehen anscheinend die Chancen gut, daß wir auch die Freigabe bekommen wie unsere 1100 Fahrer.

    Ich hoffe auf rege beteiligung von Euch


    Gruß Cat

    Catweazle,


    booked in Asgard

  • Wie viele User sind hier angemeldet, wie viele bei den Freunden?

    Wie ist die E-Nummer des originalen Scheinwerfereinsatzes?

    Wie viele 550/750er gibt es lt. KBA noch?


    Wenn ihr das zusammentragt, kann ich meine 35 Jahre Kontakte bei Philips mal bemühen.

  • Da kommen dann noch die verschiedenen Einsätze dazu.

    Die Freigabe gilt ja nicht für jede 11er, nur mit der richtigen Teilenummer.


    Somit fahre auch ich (ill)egal.

    Es wäre also interessanter einfach sämtliche Interessenten zu bündeln.


    By the way, wie hoch fiel der Lohn für die Belehrung aus?


    Bisher hat sich niemand für meine Lampensammlung interessiert.

  • Wenn das Leuchtmittel nicht für den Scheinwerfereinsatz und die entsprechenden Anbaubedingungen homologisiert ist fährst du ohne Betriebserlaubnis - is so. Und dass ein Hauptscheinwerfer dabei nicht so trivial ist wie eine kennzeichenleuchte us ja klar ;)


    Selbst diese kleinen led - kennteichenleuchten dürfen nicht beliebig montiert werden sondern nur nach einbauanleitung. Sieht dann meist aus wie n Anglerfisch am Arsch :P

    :sshithappens: --- Grüße aus Bayern --- :swarsnicht:

  • Hier kommt die letzte Aktualisierung für Moppeds

    Die Motorrad-Lampen sind in dieser Version in die Autoliste integriert.


    Philips_Ultinon_Pro6000_LED_PKW_Motorrad_Kompatibilitatsliste_14042023_DE-NEW-2.pdf&usg=AOvVaw3lyOFjBDJvSOMx9AAlLELb&opi=89978449


    Änderungen seit dem 16.03.2023:

    Erweiterung der Kompatibilitätsliste um H4-LED für Motorräder


    Änderung seit dem 14.04.2023 (die Liste oben)

    Erweiterung der Kompatibilitätsliste um H7-LED für Motorräder


    Änderung seit dem 20.06.2023

    Erweiterung der Kompatibilitätsliste um H4-LED für viele Oldtimer und Youngtimer

  • Woran kann es liegen, dass es eine Zulassung für die 1100er gibt, für die 750er, 550er nicht?:/


    Möglicherweise am Platz im Scheinwerfergehäuse?


    Motorrad auf LED umrüsten – SO EINFACH GEHT'S! - YouTube


    Man sieht, die LED braucht doch um einiges mehr an Platz als die Originale.


    Vorgestern habe ich die vorderen Blinker meiner alten 750er in die der "neuen" eingebaut. Es ist eng im Gehäuse. Viel Platz ist da nicht.


    Ist das Gehäuse der 1100er größer? Ist da mehr Platz?


    Grüße, Jürgen

  • Ja - das gehäuse der 11er ist etwas größer im Durchmesser!

    Viel mehr Platz is da aber nicht drin .....

    :sshithappens: --- Grüße aus Bayern --- :swarsnicht:

  • Der Platz im Scheinwerfergehäuse interessiert niemanden.


    Der Reflektor muss es optisch und thermisch mitmachen und natürlich muss Platz im Topf sein.

    Es muss ein Interesse vorliegen, genau dieses Motoradmodell (und den Einsatz) zuzulassen, weshalb die KBA Zahlen wichtig wären, wenn man eine Anfrage stellt.


    Normalerweise wägt man Kosten der Zulassung mit dem potentiellen Markt ab, denn alles im Leben kostet Geld und muß hier wieder eingespielt werden.

  • Bei Bernds Liste fällt auf, dass alle Motorräder jünger sind als die Zephyrs. Die 1100er ist da eine Ausnahme.


    Neue Motorräder sind oft anders aufgebaut. Der Scheinwerfer liegt "frei". Zumindest ist dies bei meiner KLX und der GSX-S der Fall.

    Das Scheinwerfergehäuse ist "extra". Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll?(. Auf der Rückseite des Gehäuses kommt man an die Birne. Da ist sonst nichts.

    Die Verkabelung der Blinker, Tachobeleuchtung und der Tankanzeige, die bei der Zephyr im Scheinwerfergehäuse untergebracht ist, ist bei den neueren Motorrädern außerhalb verlegt.

  • Normalerweise wägt man Kosten der Zulassung mit dem potentiellen Markt ab, denn alles im Leben kostet Geld und muß hier wieder eingespielt werden.

    Ich denke, dass insgesamt mehr 550er und 750er Zephyrs zugelassen sind als 1100er. Ich weiß es aber nicht.

    Darum gehe ich davon aus, dass es doch einen Grund mit dem Platz, bzw. der Thermik gibt. Stichwort "Drei Jahre Garantie".

  • vielleicht ist es aber auch eine Sache des Vitamin B - sprich jemand aus der Belegschaft ist für die 11er schon den Weg gegangen den wir hier für die 550/750 planen UND hat ein originales Fahrzeug für die Homologisierung bereitgestellt!

    Letzteres wird für die Zulassung sicher notwendig sein - Stichwort: Lichttechnisches Gutachten...

    Hier sind dann widerum WIR gefragt!


    Schaffen wir Fakten: WER erklärt isch bereit das KBA bzgl. der zulasungszahlen anzuschreiben?

    :sshithappens: --- Grüße aus Bayern --- :swarsnicht:

  • Die Zahlen sind öffentlich.

    Es gibt knapp 3000 750er, 1700 11er und etwas weniger 550er.


    Daniel liegt da nicht so verkehrt, es muss ein Muster-Mopped vorhanden sein.


    Der Rest ist das technische Gutachten und ein Business Case für Philips.

  • Es wurden ca. 5600 11er in Deutschland zugelassen, wie viele es davon noch gibt?


    Weiß nur, ich habe 4-5 eliminiert, also noch ca. 5595 ;undwech;


    7,5er wurden am meisten in Deutschland verkauft.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!