Benzinkapazität in den 4 Vergasern enthalten

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW 20.07.2024 in Meerbusch

Treffen 2024: 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

Treffen 2025: 26.- 29.6.25: Neuhof

  • Hallo. Mir ist heute während der Fahrt das Benzin aus dem Haupttank ausgegangen. Ich halte an. Ich wähle „PRI“ am Benzinhahn. Ich warte etwa 1 Minute. Ich wähle am Benzinhahn (leer) wieder "ON". Ich starte den Motor und schaffe es, ohne Probleme 6 km zu fahren, bevor ich die Vergaser vollständig entleere. Ich halte an und stelle (endlich) auf "RES". Ich fahre sehr ruhig, also plane ich 18 kml zu verbrauchen. 6km (mit nur Benzin im Vergaser) = 333ml. Ist es möglich, dass jeder Vergaser 83,25 ml Benzin enthält? Vielen Dank.

    - 1983 Honda CB 1000 Custom Candy Regal Brown

    - 1993 Kawasaki Zephyr 1100 Luminous Vintage Red

    - 1999 Suzuki GSX 1200 Pearl Novelty Black

  • Bei denen kleinen Mengen sollte man den Inhalt des Benzinschlauchs auch berücksichtigen.

    2 Doppelkorn pro Kammer erscheint mir etwas viel, aber hat das schon Mal ausgemessen und wofür?

    Hauptsache, die nächste Tanke ist nicht weiter weg als 5 km.

  • Wahrscheinlich etwa 333 ml, inklusive des gesamten Kraftstoffs, der in der Leitung enthalten ist, die Tank und Vergaser verbindet. Natürlich muss ich gleich tanken. Ich habe den Zephyr nie wieder aufgefüllt. Ich bin gespannt auf den tatsächlichen Verbrauch bei meiner Fahrweise. Ich hoffe, 20 kml zu erreichen. to reach 20kml.

    - 1983 Honda CB 1000 Custom Candy Regal Brown

    - 1993 Kawasaki Zephyr 1100 Luminous Vintage Red

    - 1999 Suzuki GSX 1200 Pearl Novelty Black

  • Natürlich bestelle ich 4 neue Einheiten, weil ich möchte, dass mein Zephyr perfekt ist. Mir ist jedoch aufgefallen, dass es sich nicht wirklich um innere Metallzylinder handelt, die außen mit Gummi beschichtet sind. Der Gummi ist also extern! Das Gummi kann nicht in den Motor eindringen. Es ist also nicht möglich, Schaden anzurichten. Habe ich das richtig gesagt?


    pipe-admission-kawasaki-zr-750-1991-1997-zephyr.webppipe-d-admission-piece-d-origine-16065-1253.webp

    - 1983 Honda CB 1000 Custom Candy Regal Brown

    - 1993 Kawasaki Zephyr 1100 Luminous Vintage Red

    - 1999 Suzuki GSX 1200 Pearl Novelty Black

  • Ja- eben diese O-Ringe sind gemeint.

    Wenn du den stutzen runterschraubst muss der O- Ring erneuert werden weil er platt gedrückt ist

    :sshithappens: --- Grüße aus Bayern --- :swarsnicht:

  • Oben alles richtig! Grundsatz: Dichtungen, O-Ringe, Gummis immer neu!

    Alles Gummi an Fahrzeugen altert, insbesondere im Bereich "Treibststoff".

    Wenn die sog. Vergaserstutzen schon rissig sind, wird es den anderen Bauteilen nicht besser gehen.


    Da der Tank für die Stutzen sowieso runter muss, den Benzinhahn/Tankgeber unbedingt revidieren.

    Rep-sätze Membran, Benzinschläuche, Hahn-Filter, usw., wenn möglich original.

    Die Siebe (weiss/Foto) im Tank sind vollkommen ausreichend. Zusatzfilter in der Zuleitung nicht nötig (Fehlerquelle).

    Der Tank (Durchrostung Schweissnaht) ist eine Schwachstelle aller Zephyrs.

    Falls nötig, hier nicht selbst innen beschichten, sondern vom Fachbetrieb machen lassen...


    Deshalb fehlt bei der Maschine auf meinem Profilbild eben der Tank. 18 Jahre, 80tsKM.


    Tipp Gummi: Den Ruckdämpfer (Verschleissteil) im Hinterrad erneuern. Man spürt den Unterschied kaum,

    aber der Kettensatz - und die Reifen halten länger. Original, teuer, macht sich bezahlt.


    Hier das passende Smiley, wenn man das Gummi vernachlässigt...

    Einmal editiert, zuletzt von Mac () aus folgendem Grund: Anhang/Datei gelöscht - Gruß Mac

  • Ich habe alle Gummielemente des Tankhahns + der Hauptkraftstoffleitung bei einem Kawasaki-Händler bestellt. Riskieren Sie es besser nicht mit dem Kraftstoffmanagement. Idealerweise wäre es auch eine gute Idee, die Vergasermembranen zu ersetzen. Polymermaterialien (z. B. Kunststoff und Gummi) leiden stark unter der Zeit. Niemand möchte, dass Plastik- oder Gummiabrieb in die Vergaser oder den Motor gelangt!

    - 1983 Honda CB 1000 Custom Candy Regal Brown

    - 1993 Kawasaki Zephyr 1100 Luminous Vintage Red

    - 1999 Suzuki GSX 1200 Pearl Novelty Black

  • Ist es einfach, sie zu kontrollieren? Reicht es, den Vergaserdeckel abzuschrauben? Oder ist es komplexer?

    - 1983 Honda CB 1000 Custom Candy Regal Brown

    - 1993 Kawasaki Zephyr 1100 Luminous Vintage Red

    - 1999 Suzuki GSX 1200 Pearl Novelty Black

  • Es reicht den Deckel zu öffnen .... ist aber mit den kreuzschlitzschrauben etwas schwierig.

    Ich persönlich habe über all die Jahre noch keine Membran gesehen die an Altersschwäche verstorben wäre.... wenn eine defekt war kam es von mechanischer Einwirkung - sprich beim putzen eingerissen oder bei Montage eingeklemmt

    :sshithappens: --- Grüße aus Bayern --- :swarsnicht:

  • Ich hoffe, dass ich sie nicht ersetzen muss. Sie kosten viel! 168,60 € für jede einzelne Membran! (674,4 €)!

    - 1983 Honda CB 1000 Custom Candy Regal Brown

    - 1993 Kawasaki Zephyr 1100 Luminous Vintage Red

    - 1999 Suzuki GSX 1200 Pearl Novelty Black

  • Nein- das ist die Membran mit schieber! Kawasaki liefert nur so.


    Membrane gibt es für 30€ im Zubehör- man kann diese vom schieber lösen und einzeln tauschen

    :sshithappens: --- Grüße aus Bayern --- :swarsnicht:

  • Vor Jahren habe ich nicht-originale Membranen für die Vergaser der Honda CBX 550 eingebaut, eine Katastrophe. Sie waren von schlechter Qualität.

    - 1983 Honda CB 1000 Custom Candy Regal Brown

    - 1993 Kawasaki Zephyr 1100 Luminous Vintage Red

    - 1999 Suzuki GSX 1200 Pearl Novelty Black

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!