Neue progressive Gabelfeder

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW Erst im Juli wieder (Details folgen)

Treffen: (27.) 28.-30.6.24: NEUHOF | 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

  • Moin ins Forum,


    ich möchte gerne meine Gabelfedern tauschen, habt ihr Empfehlungen, bezüglich der Federn und ggf. auch des Öls?

    Fahre relativ häufig im Soziusbetrieb.


    Liebe Grüße, Philippo

  • Philipp,

    die Wilbers hattest du am Wochenende ausprobieren können.

    Hab ich ja verbaut ?


    Wirth und YSS gibt's auch in progressiv gewickelt, aber dazu kann ich nichts sagen.

    Außer, dass sie allesamt eine ABE haben.

  • Habe mir jetzt die Wilbers mitsamt Öl bestellt.


    Ich wollte für den Wechsel noch folgende Teile kaufen:
    11009 Dichtung Gabel, 44045 Dichtung, 92055 O-Ring 32mm.


    Habe ich noch was vergessen oder macht es sinn nach 26 Jahren noch andere Teile zu wechseln?

  • den Federring der oberhalb des Simmerings liegt und diesen sichert ;) würde ich aber nicht OEM nehmen sondern die VA-Ausführung - bekommst du bei Volker Wildung!


    ansonsten: aufmachen und alles gut durchputzen! in der Gabel setzt sich richtig schnodder fest!

    :sshithappens: --- Grüße aus Bayern --- :swarsnicht:

  • Was Du ersetzen solltest hängt auch von der Laufleistung ab.

    Die Führungen verschleißen auch.

    Auf alle Fälle alles gut mit Bremsenreiniger spülen, gut austrocknen lassen, geht schnell bei Bremsenreiniger.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Hallo Philipp,


    bei eine Laufleistung von 6000km brauchen keine Führungen oder Teflonringe neu.

    Die Dichtungen oben und unten sind Peanuts und gehören neu, wobei das wenig kritisch ist.


    Reinigen gehört dazu, schließlich soll das alte Öl und die Federn raus.


    Die Federringe zwischen Staubkappe und Gabeldichtring kann man in Edelstahl machen, denn die originalen rosten gern mal.

    Meine Federringe waren nach 23 Jahren noch jungfräulich. Aber die Möhre steht ja auch nicht im Regen.


    Mit den neuen Federn fährst du ein anderes Mopped. Sei dir sicher.

  • Moin in die Runde, ich wollte ein kurzes Update zum Thema posten.
    Ich habe mir über die letzen Wochen die Wilbers Zero Friction Federn mit dazugehörigem Öl, sowie Stahlflex Bremsleitungen, Bremsflüssigkeit und einen hydraulischen Stopplichtschalter (Tipp von Bernd) gekauft.

    Am gestrigen Sonntag habe ich mich dann mit Bernd getroffen und wir haben alles eingebaut, sowie die Flüssigkeiten getauscht. Dank seinem know how und der guten Vorbereitung verlief alles fix und reibungslos. Danke noch mal Bernd, der Mann weiss, was er macht! :thumbup:

    Das Gabeltauchen ist weg und bremsen lässt es sich jetzt auch deutlich besser, danke an alle für die Tipps und lieben Nachrichten, das Forum ist echt klasse! :hb:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!