Willkommen, GIFTMISCHER

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW Erst im Juli wieder (Details folgen)

Treffen: (27.) 28.-30.6.24: NEUHOF | 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

  • Wir wünschen Dir, GIFTMISCHER, einen angenehmen Aufenthalt im Forum und hoffen, dass alle Deine Fragen beantwortet werden. Sehr gerne darfst Du Dich auch hier beteiligen und mit Deinem Wissen anderen Benutzern helfen.


    In diesem Thema möchten wir Dir die Möglichkeit geben, Dich uns vorzustellen. Erzähle uns etwas über Dich, wie zb.:

    - Woher kommst Du ?

    - Hast Du Familie / Kinder ?

    - Welche Hobbys pflegst Du ?

    - Was machst Du beruflich ?

    - Welches Motorrad (gern auch mehrere) fährst Du ?

    - Welche Schrauberkenntnisse hast Du (hilfreich bei technischen Fragen) ?



    Doch nun viel Spaß im Z E P H Y R - F O R U M ...

  • Ich wohne am schönen Bodensee und bin mittlerweile Rentner. Die Kawa fahre ich schon seit 22 Jahren,ohne jemals ein Problem damit gehabt zu haben. "Typisch japanischer Langläufer. Ich teil sie mir aber mit meinen Gummikühen der /5er und /6er Serie, die wollen auch bewegt werden. Was ich sonst noch so mache? Meine Brötchen habe ich seinerzeit mit der Abgabe von Medikamenten verdient, daher auch mein Nickname. Heute und schon damals restauriere ich alte Moppeds, so meine BMWs, die ich vor längerer Zeit und damals für kleines Geld als leicht verunfallte Maschinen gekauft habe. Heute sind die Teile ja maßlos teuer. An meiner Kawa gabs dieses Jahr nur Ölwechsel mit Filter, 10 W40er Öl,teilsynthetisch. Ach ja,die Bremsleitungen hab ich auch getauscht, jetzt sind Stahlflex von Spiegler drin. Dabei habe ich per Zufallfestgestellt,dass der hintere Bremskolben der Hinterradbremse festsaß. Habe den Bremssattel abgebaut, gereinigt und mit Pressluft durchgeblasen. Jede Menge Schlons kam raus, nach Zusammenbau ließ sich der Sattel auch wieder 1a entlüften. (Das nach 28 Jahren). Ist halt ein richtig gutes Mopped! So,dass wärs für heut.8):vorever:

  • Hallo Thomas,


    :zephyrforum:


    Ich wünsche viel Spaß im Forum...


    Gute Pflege, dann hält vvieles Ewig, wenn die Substanz stimmt... :thumbup:

    Ich drücke Dir die Daumen für die nächsten 22 Jahre... :nummer1_1:

  • z_97479 scheint ja auch ein Verehrer der weiß-blauen marke aus München zu sein. Deshalb will ich mal heute meine Traditions BMW vorstellen:DSCI0012.JPG



    Sie wurde im Jahre 1976 gebaut,hatte dann 3 Besitzer, von denen der letzte innerhalb eines halben Jahres 40000 km runtergedroschen hat,der Liebe wegen. Er hatte ein Mädel in Toulouse kennemgelernt und fuhr jedes Wochenende von Heidelberg nach Toulouse und zurück! Ich hab sie dann mit 60000 km gekauft und habe heute über 100000 km auf dem Zähler. Irgendwann nahm mir ein Moped die Vorfahrt, seitdem ist die Doppelscheibenanlage drin. Ich hab sie jetzt über 40 Jahre und fahr sie immer noch gerne. Kennt ihr das Gefühl: Du setzt dich nach langer Winterpause auf dein Moped,fährst los und es ist so wie damals! Für mich ist Motorradfahren ein wahrer Jungbrunnen! Von meiner Kawa hab ich zur Zeit noch keine aktuellen Bilder,sie steht abgedeckt in der Garage und beim derzeitigen grauen,nebligen und kalten Dezemberwetter will ich die Ärmste nicht zum Fotoshooting rausschicken.

    P.S. Die Kawa wurde übrigens Nachfolgerin der BMW in Sachen weite Touren. Bis ich mir die Kawa kaufen durfte, mußte ich meiner besseren Hälfte aber erst Mal eine neue Küche spendieren! Zwischenzeitlich sind aber noch ein paar weitere Moppeds dazu gekommen. So long für heute!DSCI0012.JPG

  • Ahhhhh....Absolut ein Verehrer! Richtig! Also der klassischen Maschinen - Motor mit Rädern dran. Herrlich.

    Im Almanach habe ich gerade die G/S Paris-Dakar platziert...den letzten Meilenstein der Weiss-Blauen.

    Die vier Jahre bis zum letzten Meilenstein der Weiss-Grünen kriegen wir dann auch noch rum. 8)

  • Herzlichen Dank für das erbetene Foto!

    Was für eine schöne Geschichte zu DIESER Maschine und ihrem einstigen Zwecke...Amors Liebespfeil sozusagen.


    Und prompt kriege ich ein schlechtes Gewissen, weil ich die 75/5 einfach nicht bohnern mag.

    Und auch keine der anderen Maschinen. Notwendige Wartung klar, aber das Fahren hat seit 30 Jahren absolute Priorität.

    Apropos: Eine gute, ordentliche Küche ist ganz sicher sinnvoller,

    als der nächste Chrom-Carbon-Klimbim an einer weiteren stehenden Schatztruhe.


    Deine Beschreibung der Freude des alljährlichen Wieder-Erstartens einer eben klassischen Maschine ist auch wunderbar.

    Freue mich auf weitere Bilder aus dem bunten Fuhrpark!


    Und frei nach Marcel Reich-Ranicki:

    "Man kann nicht mit allen Motorrädern auf der Welt fahren, aber man muß danach streben!"


    PS

    Es gibt ja auch fahrbare Küchen...:)

    Einmal editiert, zuletzt von Mac () aus folgendem Grund: Bild gelöscht - Gruß Mac

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!