Stecker einzeln erhältlich?

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW 20.07.2024 in Meerbusch

Treffen 2024: 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

Treffen 2025: 26.- 29.6.25: Neuhof

  • Liebes Forum,


    zunächst möchte ich mich vorstellen: Ich wohne im südlichen Sachsen-Anhalt, bin in meinen frühen vierzigern, und habe mir vor kurzem eine 1998er Zephyr 750 gekauft. Diese möchte ich zum Cafe Racer umbauen.


    Für den Umbau habe ich unter anderem Rizoma Blinker und Shin Yo Instrumente gekauft. Nun möchte ich, dass das ganze so weit und so schnell wie möglich reversibel ist. Ich möchte daher weder den Kabelbaum des Motorrades noch die abgebauten Teile verändern. Das heisst also, ich würde gerne für jeden Stecker am Kabelbaum des Motorrads ein Gegenstück an die Zubehör Teile basteln. Nun finde ich bei den Original Kawasaki Teilen nur ganze Anschlusskabel für teures Geld, aber keine einzelnen Stecker-Hülsen oder Stecker. Konkret bräuchte ich z.B. die großen Stecker aus den Anschlusskabeln 23008A und -B (für Tacho/Drehzahlmesser), die Stecker für den Anschluss der Blinker (z.B. 23037A), und den Stecker für das Rücklicht (23025). Dann kommen sicherlich später noch Stecker für Scheinwerfer etc. dazu. Kann ich diese Stecker irgendwo einzeln kaufen?


    Gruß, Björn

  • Ich bin nicht 100% sicher. Aber irgendwo, entweder hier oder bei den Zephyrfreunden hab ich mal gelesen, dass Tante Louise entsprechende Adapter für die Armaturenelektrik im Programm hat.

    Ja ich fahre eine Mini Bonsai Zephyr! Und das ist auch gut so.......
    ...und wenn ich nicht mit der Mini Bonsai fahre, fahre ich eine Bonsai.....
    .. und wenn ich irgendwann ein günstiges Dickschiff sehen sollte, habe ich wahrscheinlich dann alle Zephyren.

  • .......................oder im Netz verpolungssichere Stecker besorgen und alles, das was getauscht werden soll und das was am Moped verbleibt, auf diese Stecker umrüsten.


    So kannst du bei Bedarf P & P in und her tauschen.

  • Danke Euch, der Hinweis zu Tante Louise hat mich zur Art.-Nr. 10003843 geführt. Damit werde ich es versuchen, mit etwas Glück passt das direkt. Gruß, Björn

  • Hallo,
    bin dabei auch scheinwerfer und Rücklicht zu wechseln , stecker sollen aber die alten bleiben,
    ein stück Kabel und danach die Kabelschuhe kaufen, für beide seiten .
    zum beispiel bei Conrad die haben sowas.
    MfG
    Ralf

  • :MG_124: :MG_124:

    Gruss aus dem Elsass von Zephyrreiner
    der keine 11er mehr fährt!!! Jetzt ne Suzuki!!!!
    Drosseln..?? Wer Drosseln in einen Motor sperrt ist ein Tierquäler...

  • ..der Tröt is zwar schon was her, aber meines Wissens nach sind die allermeisten Steckkontakte bei uns schlichte AMP - 6.3 mm - Kontakte. Stecker und Buchsen gibts als Set quasi an jeder Strassenecke; dann brauchst Du nur noch ne passende Quetschzange, flexible Leitung vom selben Querschnitt und musst für ausreichenden Feuchtigkeitsschutz sorgen.

    Achtung ! Schon ein einziger Buchstabendreher kann Deine Signatur urinieren.

  • Hier noch die Auflösung:


    Ich habe alle Verbindungen für Blinker usw. an den alten und neuen Teilen neu gemacht, mit "Japansteckern" von Tante Louis. Die von Polo sind leider nicht mit den Steckern an Rizoma usw kompatibel. Wo nötig habe ich Adapter gebaut um das Bike in wenigen Stunden in den serienmäßigen Zustand bringen zu können. Als essentiell hat sich dabei eine Rothewald Crimpzange mit Wechselbacken erwiesen, kostet zwar viel Geld, ist aber jeden Cent wert, da die Stecker auch beim Auseinanderziehen halten. Für die Mehrfachstecker für die Elektrik im Scheinwerfer gibts Stecker- und Gehäusesätze auch bei Tante Louis (Elektrikstecker-Set, 108-teilig), die sind kompatibel zu den OEM Steckern. Auch hier war die Crimpzange Gold wert.
    Gruß, Björn

  • Hallo zusammen, ich hole den Thread nochmal aus der Versenkung ;)


    Ich bin auf der Suche nach den Rundsteckern, welche an den hinteren Blinkern sind. Das sind bei mir 2,5mm kleine Rundstecker. Ich kann die einfach nicht finden, wenn ich nach Japanstecker suche. Da scheint der Großteil 3,5mm zu sein


    Weiß jemand, was für Stecker das sind?
    Danke
    Viele Grüße
    Robert

  • Krimpen kann man die ganz normal mit der Krimpzange. Die sind bestimmt nicht exotisch, sondern anscheinend nur etwas schwer zu finden bzw. heißen die vielleicht auch anders.
    So ein Japanstecker-Set wie von Louis habe ich. Der kleinste Stecker darin ist ein Stück zu groß


    Der Stecker ist original Kawasaki. Ich habe gerade neue Blinker der Z1000 bekommen. Die haben den gleichen Stecker


    Viele Grüße
    Robert

  • Hallo zusammen, ich habe die richtigen Stecker gefunden. Es passen anscheinend die Stecker der Tamiya-Stecker/Buchsen
    Die habe ich gleich bestellt
    Viele Grüße
    Robert

  • Also die Rothewald Crimpzange im Set kann ich auch empfehlen. Diese ist bei Tante Louise sogar recht günstig.

    Habe mir noch den Einsatz für Superseel Steckverbinder besorgt als Ersatzteil im Werkzeughandel.

    Stecker halten Bombenfest.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!