Tachonadel funktioniert nicht/Leerlauflampe/Setienständerschalter

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW 20.07.2024 in Meerbusch

Treffen 2024: 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

Treffen 2025: 26.- 29.6.25: Neuhof

  • Nein der Tacho hat nichts angezeigt - deswegen hatten wir auch da gesessen und gerätzelt

    Es hat nur eine kleine Umdrehung der Schnecke genügt :)

    MÖGE DEIN SCHUTZENGEL NIE BESOFFEN SEIN ;)

  • Nein der Tacho hat nichts angezeigt - deswegen hatten wir auch da gesessen und gerätzelt

    Es hat nur eine kleine Umdrehung der Schnecke genügt :)

    Danke, aber hat die Welle gedreht?

    Bei mir dreht sich die Welle ja oben, ohne im Tacho zu stecken, deshalb wundere ich mich ja.

  • Da alle Teile für sich genommen funktionieren und nur im Zusammenspiel nicht funktionieren, ist vielleicht was beim Übergang kaputt.

    Spiel in der Verschraubung zum Tacho, so dass die Welle nicht greift. Irgendwas in der Art.


    Halt deinen Akkuschrauber Mal unten an die Welle.

  • Da alle Teile für sich genommen funktionieren und nur im Zusammenspiel nicht funktionieren, ist vielleicht was beim Übergang kaputt.

    Spiel in der Verschraubung zum Tacho, so dass die Welle nicht greift. Irgendwas in der Art.


    Halt deinen Akkuschrauber Mal unten an die Welle.

    Hab ich bereits gemacht, das sieht man in den letzten beiden Videos.

    Akkuschrauber unten an die Welle, die Seite, die in die Schnecke kommt!

    Welle oben in den Tacho geschraubt, Tacho funktioniert!

    Danke auch dir für den Hilfeversuch!


    Es ist einfach alles kurios 🤷‍♂️

  • "...Ist die Aufnahme der Welle am Tacho geschlossen zum Tacho hin?.."

    Ja, ich sprühe da hemmungslos mit dem Bremsenreiniger rein, nach dem Abtrocknen dann ölen.

    Der Anblick ist normal.


    Was nie beachtet wird:

    Viele Tachowellen haben oben an der Schraubkappe ein Loch (zum Ölen?),

    Wenn das nach Vorne zeigt, ist es schlecht bei Regen und Staub.

  • hey Rudi,

    Ich guck mir nochmal die Schnecke an, kann ja nicht sein, das einzeln alles funktioniert und im Zusammenspiel ja nicht mehr!

    Irgendwo ist der Wurm drin.

    Ich kaufe doch nicht auf Verdacht Teile 🤣🤣

    Hallo Dirk,
    wir haben doch das eine oder andere Problem an Deiner alten Dame schon gemeinsam gelöst.
    Von neu kaufen hat doch keiner was gesagt.
    Mach es wie immer, ruf einfach an.
    Gruß
    Rudi

    Kein Problem widersteht lange dem Angriff beharrlichen Denkens

  • Hallo Dirk,
    wir haben doch das eine oder andere Problem an Deiner alten Dame schon gemeinsam gelöst.
    Von neu kaufen hat doch keiner was gesagt.
    Mach es wie immer, ruf einfach an.
    Gruß
    Rudi

    Hey Rudi,

    will dich ja nicht andauernd nerven, du hast schon so viel mir geholfen 🙈

    Aber danke, ich melde mich bei dir, ich verzweifel mit der Zicke!

    Sie ist soweit fertig, neue Reifen sind auch drauf, neuer Kettensatz ebenfalls! Wenn ich die kleinen Probleme behoben habe, geht die Madame zum tüven und endlich wieder auf die Straße!!


    VG

    Dirk

  • Kann es sein das du das Rad nicht schnell genug drehst?

    Probier doch mal länger zu drehen ob sich der km Stand ändert.

    Das Phänomen hatten wir bei der 11er nämlich auch.

    Lieber offen ins Gesicht als hinterrücks ins Kreuz :smoker:

  • Kann es sein das du das Rad nicht schnell genug drehst?

    Probier doch mal länger zu drehen ob sich der km Stand ändert.

    Das Phänomen hatten wir bei der 11er nämlich auch.

    Der KM Zähler und Tageszähler funktionieren, die Geschwindigkeitsanzeige ist das Problem! Bin in der Tiefgarage locker 30 gefahren, ging nicht, dadurch ist es mir ja erst aufgefallen, aber danke!

  • Ich würde einen kleinen Akkuschrauber, der auch langsam dreht, unten an die Tachowelle anschließen und dann oben schauen, ob sich linear zur Geschwindigkeit die Nadel einpegelt.


    Wenn ja, ist die Ursache bei der Schnecke am Rad - da ja auch draußen war (!) - und ansonsten Welle oder Tacho.

  • Ja pendelt um den echten Wert, Geschwindigkeit nimmt zu, Nadel geht hoch und pendelt/zappelt um den echten Wert!

    Dämpfung vom Tacho?

    Er war nicht ganz fest, Testweise ohne Chrombecher montiert, muss noch alles richtig zusammen setzen, könnte das die Ursache schon sein?

    VG

    Dirk

  • Mit Dämpfung meine ich die Dämpfung der Nadelwelle.

    Die läuft in einem Becher mit 2mm Innendurchmesser, gefüllt mit einem Viertel-Tropfen zähem Silikonöl.

    Wird so ne Armatur mit Skala nach unten gelagert, wandert das Öl mit der Zeit da hin, wo es nicht soll,

    meist in die Zahlen des Tages-km-Zählers, die glänzen dann.

    Aber auch auf lange Zeit, bei warmen Stellplatz (Sonne), kommt das öfter vor.


    Schwiieerig...

    Fahr mal erst ne Zeitlang, vielleicht läuft der Rest vom Öl wieder dahin wo es soll.

  • Vielen Dank für die ausführliche Schilderung, der Tacho war 8 Jahre montiert in der Garage "gelagert", danach nochmal 2 Jahre bei mir im Keller, allerdings nicht liegend, sondern wie eingebaut!

    Erstmal funktioniert er ja einigermaßen, vllt schaffe ich mal durch den Stopfen etwas Öl einzubringen, sofern es sich nicht verbessert!

    Jetzt noch den Seitenständerschalter in Funktion bringen, dann rollt eine Zepyhr mehr wieder auf den Straßen 😊


    Eine Frage bleibt aber offen, warum wenn der erste oder zweite Gang drin ist und die Kupplung kommen gelassen wird, leuchtet die Leerlauflampe (grün) an der Armatur kurz wieder auf?

    VG

    Dirk

  • An dem Tacho ist ein ovaler Kunststoffstopen, wenn man den rauszieht sieht man doch den Magnetischen Mitnehmer, weiter oben müsste das die Nadel sein, dort falls es sich nicht bessert, wollte ich mit einer dünnen gebogenen Nadel in einer Spritze einen kleinen Tropfen Öl anbringen, ihr schreibt Dämpfungsöl, würde ich dann besorgen, so der Gedanke von mir.

    Ich versuche erstmal meine Kamerasonde so hinzubekommen, dass ich damit reingucken kann.

  • Das wäre hochviskoses Silikonöl, das erwärme ich in der Kanüle, damit es überhaupt fließt.

    Aber nur nen Viertel Tropfen!

    Der "Becher" wo das hinein muß hat nen Deckel, den heb ich dazu an. Ich weis das alles aber nicht mehr exakt,

    denn meist hab ich Tachos und DZM von ZL, EL und EN, da ist das etwas einfacher.

    Irgendwo liegt sicher ein geöffneter der Zephyr....

    Das Öl bekommst du bei HiFi-Freunden als Dämpferöl für hochwertige Tonabnehmer an Schallplattenspielern.

    Z.B. AK 300000:

    WACKER® AK 300000 | Lineare Siliconöle | Wacker Chemie AG
    WACKER® AK 300000 ist ein lineares, nichtreaktives Polydimethylsiloxan mit einer Viskosität von circa 300000 mm²/s. Aufgrund seiner chemischen Struktur verfügt…
    www.wacker.com

    SILIKONÖL AK 300.000 (300.000 cSt) - im 100 g, 500 g oder 1 kg Gebind
    Silikonöl mit einer Viskosität von 300 000 cSt (fast schon wie flüssiges Glas) Guter Gleiteffekt, kriecht zügig in alle Ecken, Oberflächenpflege und Schutz
    silikon-profis.de

    Wenn du Spezialchirurg für komplexe minimalinvasive Operationen bist, klappt das sicher!

    Aber frag ruhig, würde mich freuen, wenn du das hinkriegst!

  • So, mal ein Update für euch!

    Tachonadel zappelt noch etwas bis ca. 30! Danach wird sie ruhig und zeigt die Geschwindigkeit an, denke ich muss noch mehr fahren, hab jetzt knapp 20km gefahren!

    Tüv heute durchgefallen, der Motor geht zu spät aus, bei eingelegtem Gang und wenn die Kupplung kommt! Ist aber kein Ding, bekomme ich hin!

    Dann hab ich Depp nicht aufgepasst und hinten den Reifen der 550er geholt! Klar, dass das nicht zulässig ist!


    Falls einer einen neuen Reifen Bridgestone BT46 140/70-17 TL 66H mit 20km Laufleistung mir abkaufen möchte, gerne melden! DOT muss ich genau gucken, ist aber aus 2023! Man wird sich schon einig!

  • Auch hier die Korrektur, der Reifen hat 17" die 550er 18", somit passt der dann doch nicht auf die 550er!


    Wenn einer ein passendes Bike hat, gerne bei mir melden!


    VG

    Dirk

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!