Seitendeckel Risse

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW Erst im Juli wieder (Details folgen)

Treffen: (27.) 28.-30.6.24: NEUHOF | 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

  • Hallo zusammen, bei meiner 11er sind beide Seitendeckel gerissen. Ich habe nach dem Thema gesucht, aber keinen einzelnen kompletten Beitrag dazu gefunden.


    Zum einen Frage ich mich warum sie reißen. Ich vermute wegen der Sitzbank. Nur wie kann man das Problem abschaffen, das die nicht mehr auf die Deckel drückt?


    Welche Reparatur Möglichkeit ist die Beste? Kleben, Schweißen, Schweißen mit Matten...?


    Vielleicht habt Ihr die Lösung, eventuell mit Bildern?


    Vielen Dank und ein schönes Wochenende

    Harald

  • habe zwischen Rahmen und Sitzbankstütze eine Gummiunterlage angebracht. Das die Sitzbank ein paar mm höher kommt.


    Reparatur normalerweise mit Glasfaser von innen?

    Bild

  • Gummi-Platten habe ich noch in meiner Werkstatt.


    Mit reinem Schweißen hatte ich früher mal probiert. Hat nur nicht lange gehalten, weil die Naht spröde war.


    Habe in meiner Vorstellungsrunde von Bernd-Hamburg den für "HG POWER GLUE" bekommen. Den hat sogar mein örtlicher Baumarkt. Werde ich ausprobieren und ein Foto machen. Wenn man dies sieht....

    HG POWER GLUE Schweißnaht aus der Flasche - jetzt bei ZGONC - YouTube

    ... wäre es die Lösung zusammen mit dem Gummi.

  • Ist eigentlich ganz einfach, da haben die tollen Inschenöre von Kawasaki mal wieder gepennt, und die Böcke mit denen die Sitzbank sich am Rahmen abstützt etwas zu niedrig entworfen.

    Abhilfe, ein Stück dickwandiger Wasserschlauch etwas länger als die Böcke abschneiden, dann der Länge nach aufschneiden und im Bereich der Sitzbankauflagen ( sieht man ganz gut, weil hier die Farbe schon etwas angegriffen ist ) um dn Rahmen legen.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Das Zeug nutze ich auch für alles mögliche. Nicht nur kleben auch Material auftragen. Hilft viel. Gestern noch Kunststoff Stopfen an Yeti Rücklicht eingesetzt. Waren ausgerissen.

    Bild

  • Ich habe als erstes 1/2" PE Rohr auf getrennt und je zwei Lagen an den Druckstellen vom Rahmen drüber gezogen. 1/4 " ist aber besser, hatte ich nur gerade nicht zur Hand. Das bringt 4mm Erhöhung.


    Die Seitendeckel habe ich zuerst gesäubert und die gerissenen Stellen mit den heißen Klammern fixiert. Anschließend noch den HD Kleber drüber. Mehr geht erstmal nicht. ?


    Die Bilder muss ich noch zum hoch laden verkleinern ?

  • einer der weiteren Schuldigen ist die Sitzbank. Diese biegt sich im vorderen Teil durch dadurch entsteht Druck auf die Seitendeckel.

    Ich habe diese in dem Teil verstärkt.

  • Ist interessant,

    Du hast auch auf der Querstrebe die Rohre angebracht, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

    Aber denke die Kunststoffrohre verschieben sich mit der Zeit, besser Gummischlauch, der babt mit der Zeit an.

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • einer der weiteren Schuldigen ist die Sitzbank. Diese biegt sich im vorderen Teil durch dadurch entsteht Druck auf die Seitendeckel.

    Ich habe diese in dem Teil verstärkt.

    Das hatte ich auch vermutet, aber wie stellt man das Verstärken richtig an? Polster runter und von innen oder von der Unterseite direkt? ?

  • Habe mir jetzt unter die vorderen zwei Auflagen 5mm dickes schwarzes PE geklebt und verschweiß. Das scheint noch besser zu funktionieren. Kann man prima mit der Kreissäge zuschneiden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!