Lebensretter: eCall-Systeme fürs Motorrad

-- WICHTIGES AN DIESER STELLE --


14.10.: JUPPI-STAMMTISCH (forenübergreifender Stammtisch)

Die IG Zephyr erscheint im gleichen Design - ABER auf einer neuen und aktuellen Software... (wie vorab auch, aus dem Hause WoltLab).

Schaut Euch bitte in Ruhe um, es hat sich einiges verändert. Bei Fragen gibt es den Bereich "FEEDBACK" !
  • Presseartikel des ADAC zum Thema Sicherheit für Motorradfahrer:


    Zitat

    Lebensretter: eCall-Systeme fürs Motorrad


    Für Autos mit neuer Typgenehmigung sind automatische eCall-Notrufsysteme inzwischen Pflicht. Bei den wesentlich unfallgefährdeteren Motorradfahrern ist das noch nicht der Fall. Es gibt aber bereits Systeme, die Leben retten können.

    Quelle & weiterlesen: ADAC.de vom 10.08.2022

    -> Lebensretter: eCall-Systeme fürs Motorrad

  • Wichtiges Thema... letztes Jahr ist ein Jugendfreund hier auf der kleinen Hausstrecke einsam abgeflogen.

    Wurde nach etwa zwei Stunden von einem Radfahrer entdeckt....zu spät.

  • Nicht unbedingt vorbei!

    Ich bin sicher, das es einen Markt für solche Systeme an Motorrädern gibt, nur braucht es dazu keine sauteuren Bordmittel.


    Die EU hat es für Autos auch nur auf Druck der er Lobby reglementiert, da in den USA solche Unfallsysteme schon seit Ewigkeiten integriert sind. Da der Trend bei Autoherstellern auf einschaltbare Komfortsysteme im Abo abzielen, sind zukünftig alle Dosen mit allen Optionen ausgestattet. Das führt zu einer höheren Integrationsdichte und zu geringeren Kosten. Das tolle Fahrwerk oder die Sitzheizung kauft man dann per Klick .

  • Sorry, muss immer erst überlegen, ob ich den richtigen Tread habe,,,gibt sonst Schimpfe...

    Hatten wir uns zunächst missverstanden?


    Ich bin der Meinung, wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

    Und lebensrettend, natürlich nach vorn...

    Ich sage nur Radial-reifen und Silikatmischungen.


    Kein Mensch weiß zum Beispiel wie lange Jörg noch lebte, nach dem Abflug in den Wald.


    Und das Thema "Alleinefahren" ist schon heikel genug... Ich scheue das Gruppenfahren wie die Pest...

    Schlimme Sachen erlebt. Beispiel: Wenn auch nur eine Frau in der Gruppe dabei ist, werden die Jungs ...äh...unberechenbar...

  • So sehe ich das auch....mit der GS bin ich oft alleine unterwegs und fühle mich dadurch sicherer.

    Alle anderen wo ich als Erstelfer auftauche, freuen sich auch über den abgesetzten Notruf.

    Grüße Hans-Dieter

  • Wir haben ja auch an unseren Propeller Mopeds den vollautomatischen Hilfeschrei. Ganz im Ernst, ich wollte den ursprünglich nicht weil ich mir dachte BlaBlageldausdertaschezieher, aber ein paar Monate später war es absolut Super dass wir es hatten.

    Irgendwo im Nirgendwo mit dem Moped in den Graben gefahren. Das Moped hat automatisch den Notruf abgesetzt, da kam nicht die Frage auf " wo bist du ?" ( hätte ich auch nicht direkt beantworten können, trotz Navi ) Ein paar Minuten später war der Rettungswagen plus Polizei vorOrt und das ohne unser Mitwirken.

    Aus diesem Grund ein uneingeschränktes JA zu diesem System


    Wenn ich mich recht erinnere habe ich das damals schon geschrieben. Bevor meine Blüte mit dem RTW abtranportiert wurde , wollte sie noch die Tanktasche wegen den Papieren ( Ausweis + Handy usw) dazu mußte ich in den Straßengraben zum Moped und als ich da unten herumwerkel höre ich ein "Hallo" Es war das SOS . Am anderen Ende ein Mensch der nach mein Ergehen fragte . Also Lage geschildert und am Ende von mir eine Frage, nämlich die feststellung dass er noch in der Leitung war, da kam als Antwort `" Wir bleiben so lange in der Leitung bis wir eine Antwort bekommen und wenn es erst der Abschleppdienstmitarbeiter ist"

    Ich bremse schon am Anfang der Geraden

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!