Dumpfes Klappern im Leerlauf, dass bei höherer Drehzahl verschwindet - VERDACHT auf Steuerkette (550 Baujahr 1992)

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW 20.07.2024 in Meerbusch

Treffen 2024: 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

Treffen 2025: 26.- 29.6.25: Neuhof

  • Hallo erstmal!
    Ich habe mir erst vor Kurzem eine Zephyr, die seit knapp 6 Jahren nur herumstand, abgeholt.
    Sie ist erstaunlich gut erhalten, wenn man berücksichtigt, dass sie die Jahre draußen unter einer Schutzplane verbracht hat.


    Bisher habe ich nur den Flugrost, den groben Dreck und das Topcase entfernt.
    Bremsen habe ich abgeschraubt, auseinander genommen und ebenfalls Rost entfernt (Bremsbeläge sind noch in Ordnung).
    Der Tank macht mir ein wenig Sorgen, da er einige "lecks" aufweißt (wenn man 0,3 - 0,5 cm große Löcher als Lecks bezeichnen möchte).
    Dieser ist jedoch erstmal nebensächlich, da ich erst sicherstellen muss, dass der Motor wieder laufen wird.


    Und nun zum eigentlichen Problem: Der Motor startet einwandfrei, (vorher Zündkerzen herausgenommen, Benzin in den Motorraum gespritzt und im 5ten Gang das Motorrad bewegt - Ölwechsel und vorheriges entfernen alten Öls mit Diesel ebenfalls erledigt)
    jedoch ist im Leerlauf ein deutliches Klappern zu hören. Aber eben NUR im Leerlauf, sobald man ein bisschen am Gas zieht verschwindet das Geräusch.


    Jetzt meine Frage an euch, kann es auch etwas anderes (und schlimmeres) als die Steuerkette sein?
    hier ein Video für den Fall, dass sich jemand die mühe machen will :) https://youtu.be/m_Ox0Nhda0k


    Vielen Dank im Voraus
    mfg Finn

    Einmal editiert, zuletzt von PolishedWood6702 ()

  • Für die 550er kann ich nur eingeschränkt antworten, da selbst 750er Fahrer. Versuchs erstmal mit nem neuen Kettenspanner, dann Gaser reinigen und synchronisieren. Etwas Klappern machen aber alle Klappersakis, deswegen auch der Name :smoker: . Bei mir habsch den Leerlauf etwas höher eingestellt, so etwa 1100 /min, das hat das gruselige Kaltstartverhalten spürbar verbessert.

    Achtung ! Schon ein einziger Buchstabendreher kann Deine Signatur urinieren.

  • . Bei mir habsch den Leerlauf etwas höher eingestellt, so etwa 1100 /min, das hat das gruselige Kaltstartverhalten spürbar verbessert.



    :confused: ? ? ?


    Ich hab noch nie gehört das sich das Kaltstartverhalten an sich ändert nur weil man das Standgas höher gestellt hat.


    Meine springt in der Regel bei normalen Temperaturen ohne Choke an......kurz laufen lassen ( Jacke zu, Helm auf, Handschuhe an ) und dann geht es ..Piano.. los. Wenn sie warm ist liegt sie idR bei 800 bis 1000 U/min.


    Sie ist bei einem Kawa Papst hier oben TOP eingestellt worden und die Gaser sind revidiert. 8)



    Und übrigens..................die Zahl der fachlichen Antworten erhöht sich ungemein wenn man sich hier kurz vorstellt. Gehört halt zum guten Ton.

  • Danke für die Antworten!
    Mir ist heute aufgefallen, dass ein Vergaser "leckt". Ich werde die Vergaser morgen mal reinigen und neu einstellen - die Steuerkette sieht einwandfrei aus.

  • Und übrigens..................die Zahl der fachlichen Antworten erhöht sich ungemein wenn man sich hier kurz vorstellt. Gehört halt zum guten Ton.

    Tja Peter,
    das hat wohl nicht ganz geklappt ;sad;


    Gruß Achim

    Lieber offen ins Gesicht als hinterrücks ins Kreuz :smoker:

  • Tja Peter,
    das hat wohl nicht ganz geklappt ;sad;


    Gruß Achim


    8)
    Moin Moin


    ....................ja Achim, manche Leute bewahren sich lieber Ihre Anonymität. ;streicheln;


    Gruß von der Küste
    Peter.....der die........... ..hat, und von Beruf.... Ach, lest doch selbst in meiner Vorstellung. :miffy_1:



  • Zitat von »Greywolf«




    Und übrigens..................die Zahl der fachlichen Antworten erhöht sich ungemein wenn man sich hier kurz vorstellt. Gehört halt zum guten Ton.
    Tja Peter,
    das hat wohl nicht ganz geklappt

    Gruß Achim

    Ohne hier irgendjemandem zu nahe treten zu wollen, was hat denn mein Name, mein Beruf, meine Hobbys und mein Familienstand damit zu tun wie ich mein Motorrad wieder zum laufen bekomme?
    Eventuell hat es ja einen einfachen Grund warum ich mich nicht vorstelle (was ich im übrigen auf meinem Profil durchaus getan habe), der Hauptgrund ist, dass ich niemanden langweilen möchte.

  • M.E. neigt eine Steuerkette bei Verschleiß zu einem Rasseln. Das Geräusch vom Video führe ich eher auf langsam auslaufende Gleitlager zurück. Wenn der Schmierspalt zu groß wird, kommt es erst bei höheren Drehzahlen zum Aufschwimmen der Wellen im Lager, dann ist das Geräusch auch weg, weil keine metallische Berührung mehr stattfindet. Diese Geräusche im unteren Drehzahlbereich macht meine Elfer auch, allerdings noch lange nicht nicht so laut. Außerdem 'darf die das', sie hat jetzt 147.000 km auf der Uhr.
    Mein Rat: Niedrige Drehzahlen vermeiden, beim Klappern ist auch weiterer Verschleiß gegeben. Und weiter beobachten, wenn das Geräusch immer mehr zunimmt, wirst Du um eine umfangreiche Reparatur nicht herumkommen (wahrscheinlich ist ein Austausch des Motors gegen einen guten Gebrauchten die kostengünstigste Lösung).
    Gruß
    Helmut

    Einmal editiert, zuletzt von Elfenfreund ()

  • Ohne dir nahetreten zu wollen. 8) Ist es als Neuer schon zuviel,mal zu sagen:
    Moin,bin der ..... aus Musterstadt,und hab mir ne Zeyhr gekauft. Keine Romane
    einfach nur mal kurz "Hallo" sagen,ist schon zuviel? Sorry,aber bei der Einstellung
    und Ton wirst du deine Fehler bald alleine suchen können. :rolleyes:


    nix für ungut :thumbup:


    franx

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!