Motorblock hat ein Loch :-(

-- Termine und mehr --

Stammtische: KawasakiS NRW 20.07.2024 in Meerbusch

Treffen 2024: 25.- 28.7.24: Bad Aibling | ALLE 2024

Treffen 2025: 26.- 29.6.25: Neuhof

  • Moin Z-Master, ich hab erst gerade deine Antwort gelesen, sorry für die späte Rückmeldung! Und vielen Dank für deinen Beitrag! Das war wohl ein weiterer Sargnagel, denn ich habe das Thema schmerzhafterweise einige Tage komplett ausgeblendet. Denn die Maschine springt an wie ne 1a mit 5 Sternchen. Echt bitter, aber da ich kein erfahrener Schrauber bin, weitere Kosten nicht absehen kann und Corona-mäßig eh gerade aufs Geld gucken muss, werde ich sie wohl an einen Bastler für einen Restbetrag verkaufen.


    Also, falls jemand aus dem Raum Interesse hat, gerne melden. Maschine (hehe außer Motor) komplett in Ordnung. Hintere Bremsbacken erneuert, Batterie kaum genutzt (ist abgeklemmt), vordere Bremsbacken und einen kompletten neuen Dichtungssatz gibts gerne dazu.


    Dann gerne PN an mich, sonst stelle ich sie in ein paar Tagen bei eBay rein.


    LG und bleibt alle gesund! :pflaster_1:

  • danke Jochen, die Maschine mache ich eh nicht mehr an. Sie sprang an, bevor ich das gesamte Ausmaß des Schadens gesehen habe. Jetzt lasse ich die Finger davon und hab die Batterie abgeklemmt (und mir eine Packung Taschentücher genommen)...:-)

  • Hallo Stephan,
    saudumm gelaufen, aber shit happens.


    Kleiner Tip von mir, eröffne einen neuen tread unter Biete, beschreibe die Mühle, also EZ., Kilometerstand, allgemeiner Zustand, natürlich auch der Grund des Verkaufs, vernünftige Bilder und eine Preisvorstellung, dann geht da bestimmt was.


    Harry

    ZEPHYR-Wer keine hat, ist selber schuld!
    Loud is out, but sound is in!

  • Hallo
    Ich habe ein ähnliches Problem,nur habe ich kein Loch im Motor,dafür aber ausgerissene Stehbolzen.Weil die Helicoils Scheiße waren,was der Hersteller auch zugegeben hat.Habe mal den Näßler angeschrieben,und der
    hatte nen Motor mit 5500km(laut Tacho) und noch eingebaut stehen.Hab den gekauft,mal sehen wie der ist.Weil der Näßler nicht mehr zum Testen kam ist das hoffentlich kein Griff ins Klo.
    Was ich aber damit sagen möchte ist : man hört ja eigentlich nur Gutes von Näßler,evtl hätte der ja auch nen 1100er Motor da.Lohnt sich mal zu fragen,und für den Versand nimmt er 90,-€.
    Ich habe in meine Kleine auch schon mehr investiert als diese wahrscheinlich wert ist.Alles eine Frage vom Standpunkt,wie man zum Bike steht.

  • Also wer bei einem 25-30 Jahre alten Moped Berechnungen anstellt, ob das denn noch wirtschaftlich ist, dem ist nicht zu helfen.

    Ja ich fahre eine Mini Bonsai Zephyr! Und das ist auch gut so.......
    ...und wenn ich nicht mit der Mini Bonsai fahre, fahre ich eine Bonsai.....
    .. und wenn ich irgendwann ein günstiges Dickschiff sehen sollte, habe ich wahrscheinlich dann alle Zephyren.

  • Hast ja Recht,aber es waren auch keine Berechnungen wegen der Kosten,die schon gekommen sind und garantiert noch kommen.Ist,wie Dur schon saagtest,ein altes Mopped.
    Wenn geld da ist,geht es in die Kleine.Aber mich drängt ja keiner die maschine zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig zu haben.Denn der ist,wenn der TüV Stempel dran ist.
    Das es wohl etwas teurer werden könnte als wernn ich eine Neue gekauft hätte war mir auch klar.Aber ich wollte diese Maschine haben,so wie die da stand.
    Um auf das "kleine " Loch zurückzukommen würden sich eigentlich folgende Möglichkeiten anbieten :
    a)Das Teil vom Motorgehäuse auswechseln,oder
    b) einen guten gebrauchten Motor kaufen
    Bei a) müßte man einen Schrauber an der hand haben der preiswert ist,bei b) geht es etwas einfacher.Und man bekommt evtl einen Motor mit Garantie oder Gewährleistung.Außerdem hat man ja auch die
    Anbauteile vorrätig,kosten also nix.
    Old Yeti

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!